Futureteam muss sich gegen UDW Alligators geschlagen geben!

Artikel vom 05. Dezember 2022

Im Auswärtsspiel gegen die UDW Alligators gelingt dem Futureteam im zweiten Viertel eine Aufholjagd. Nach der Halbzeitpause übernehmen allerdings die Gastegeber erneut die Kontrolle und gewinnen am Ende mit 90:82.

Die Alligators machen den Anfang, beim Futureteam kann Tarik Smajic zu Beginn des Spiels von der Dreierlinie punkten – dabei bleibt es vorerst auch. In den nächsten zwei Minuten passieren beim Futureteam viele Turnover und die Alligators können mit plus 8 in Führung gehen. Das lassen die Steirer nicht lange auf sich sitzen und können vier Minuten vor Viertelende wieder ausgleichen – vor allem Valdemar Hansen und Miro Zapf sorgen für die notwendigen Punkte. Doch nach dem Ausgleich folgt erneut eine Flaute beim Futureteam – Turnover und vergebene Würfe ziehen sich durch die letzten Minuten im ersten Abschnitt und am Ende steht’s 31:17 für die Gegner.

Im zweiten Viertel beginnt das Futureteam Schritt für Schritt aufzuholen. Den Alligators gelingt jetzt nicht mehr so viel wie noch im ersten Viertel. David Vötsch und Miro Zapf, aber auch Oliver Kretschmer sind es, die das Scoring in die Höhe treiben und zur Aufholjagd ansetzen. Das gelingt ihnen im Laufe des Abschnitts auch immer besser und zwei Minuten vor Schluss kann das Futureteam dann in Führung gehen. Am Ende gelingen den Alligators noch drei Punkte und so geht’s mit einem 43:40 in die Halbzeitpause.

Angekommen im dritten Viertel passen beim Futureteam wieder vermehrt Fehler. Vor allem die Turnover machen den Steirern zu schaffen. Das nutzen die Alligators gleich aus und gehen nach vier Minuten im driten Viertel wieder mit plus 11 in Führung. In den nächsten Minuten sorgt vor allem Oliver Kretschmer erneut für Punkte, aber auch David Vötsch trifft vom Dreier. Die Gastgeber können aber weiterhin in Führung bleiben. Mit 68:57 geht’s ins letzte Viertel.

Zu Beginn des vierten Viertel trifft David Riegler von der Dreierlinie und anschließend kann auch Miro Zapf drei Punkte verzeichnen und auf minus sechs verkürzen. Die Alligators können das Futureteam allerdings weiterhin mit guter Defense unter Kontrolle behalten und sie halten auch die Führung mit 10 Punkten aufrecht. Die Steirer beweisen auch im letzten Spielabschnitt erneut Kampfgeist, doch die Alligators behalten bis zum Ende die Oberhand. Das Spiel endet mit 90:82 für die Gastgeber.

 

Miro Zapf zum Spiel: „Wir haben nicht so gut in das erste Viertel gestartet, sind dann immer besser geworden, haben uns zurückgekämpft bis zur Halbzeit und dann sind wir zu schlecht aus der Kabine gekommen. Vielleicht haben wir uns auch zu viel vorgenommen. Zum Ende hin haben wir verkürzt, aber es hat leider nicht gereicht. Vielleicht, wenn wir noch ein, zwei Spieler mehr gehabt hätten, wäre das anders ausgegangen. Aber gratuliere an die Gegner.“

 

Basketball Zweite Liga – Runde 9

UDW Alligators vs. Future Team Steiermark 90:82 (31:17, 43:40, 68:57)

Scorer Futureteam: Zapf 27, Kretschmer 17, Vötsch 14, Smajic 12, Hansen 9, Riegler 3

 


© Futureteam Steiermark.
All rights reserved.

Made with ♥ by auxilium.at.